Michael Kotsch
War die Reformation ein Irrtum?

War die Reformation ein Irrtum?

Seit einigen Jahren kann man eine fortschreitende Annäherung zwischen Evangelikalen und Katholiken beobachten. Weit überwiegend wird nur das Gemeinsame angesprochen. Moderne Katholiken wie z. B. Johannes Hartl ermutigen evangelikale Christen, hinter die Reformation zurückzukehren zu einer großen Einheit aller Christen in der katholischen Kirche. Einer echten Jesusbeziehung und dem gleichzeitigen Festhalten an katholischen Traditionen und Lehren, die über die Bibel hinausgehen, steht ihrer Ansicht nach nichts im Wege.

Michael Kotsch hinterfragt konsequent diese Entwicklung und zeigt: Wer an den reformatorischen Grundsätzen festhalten will, kann diesen neuen Kurs nicht mitgehen.

Taschenbuch, 173 Seiten

Preis 7,90 €

Produktübersicht
Ihr Warenkorb
AGB Datenschutz



GateWay e.V.